Pflege-Hinweise für Leder & Gummi : Dirty-Crate

Zum Warenkorb Home
  Ihr Konto
Ihr Warenkorb: Kasse
0 Produkte Kontakt
 
  Startseite
 
Kategorien 
 Alu-Griffe 


 Leder-Aufsätze 


 Gummi-Aufsätze


 PVC-Aufsätze


 Seil-Aufsätze 


 Ketten-Aufsätze


 Nylon-Aufsätze


 Vegane-Aufsätze


 Sadasia- Kollektion


 Gravuren


 LK Edition


 Schlagwurst


 Die Öchen-Kollektion


 Subs Surprise


 Bondage/Shibari


 Wenn weg, dann weg! 


 Spezielles


 Außergewöhnliches


 Stimulierendes
 
Informationen 
Liefer- und
Versandbedingungen

Privatsphäre
und Datenschutz

Unsere AGB
Widerrufsrecht
Kontakt
Impressum
 
Sonstiges 
ÜBER UNS
SPS-ROOM
VORTEILE
Bedeutung von HASE und SCHILDKRÖTE
Pflege-Hinweise für Leder & Gummi
Termin-Kalender
Verbraucher Hinweis
Zahlungsoptionen
Partner-Seiten
Dirty-Crate im Handel
Kaffee - “KLATSCH“ - die Möglichkeit, sich selbst zu überzeugen
An- und Ausprobier-Tag
Ich bin käuflich!!!
Was sind Cookies?
 
Abstimmung 
Gefällt Ihnen unser Shop
Sehr gut!
Gut!
Geht so!
Nein!
[ Trend | Abstimmung ]
144 abgegebene Stimmen
10 Kommentare
 
Wichtige Infos: 
Wichtig für alle Bestandskunden, die in Vergangenheit (vor Mitte 2015), schon einen Griff und Aufsätze gekauft haben: Unser Kupplungssystem hat sich geändert! Das heißt für Euch: Beim Kauf eines neuen Griff´s, rüsten wir all Eure alten Aufsätze auf das neue System um. Kostenlos. So könnt Ihr Eure liebgewonnenen Aufsätze auch weiterhin nutzen. Schreibt uns einfach an.
 
Pflege-Hinweise für Leder & Gummi

Alle Produkte von Dirty-Crate, die Leder und/oder Gummi beinhalten, sollten nach Gebrauch und/oder nach längerem Nicht-Gebrauch eingeölt/eingefettet werden.

Es ist ganz normal, das Gummi oder PVC bei längerem liegen an der Luft, porös werden kann.

Gummi, wie z.B. an unserem Griffen oder als Aufsatz, kann man prima mit Vaseline geschmeidig halten.

Leder kann unter anderem, bei langen liegen, hart und brüchig werden.

Bei Leder-Aufsätzen sollte man zwischendurch ein Lederfett benutzen. Oder fertige Lederpflegetücher. Beides bitte farblos.

Bei allen Pflegeprodukten bitte nur eine kleine Menge auf ein Tuch geben und den Aufsatz damit bearbeiten/einmassieren. Die Gummiringe an den Griffen, kann man runter rollen und dann einfetten.

Danach ein wenig an der Luft einziehen lassen.

So werdet Ihr lange Freude an unseren Produkten haben.

Wichtig: Ja, ihr könnt Eure Aufsätze auch mit Toycleaner oder Desinfektionsmittel reinigen/einsprühen. ABER, bitte auf Abstand und nicht zu viel. Gerade Materialien die gefärbt und/oder offenporig sind, wie z.B. verschiedene Ledersorten (Wild-Hirsch, Velourleder, bedingt auch Rindleder) bitte sehr sparsam mit Reinigungsmitteln umgehen. Sonst leidet das Meterial oder färbt aus/verläuft die Farbe.

Unsere Lederaufsätze sind vegetabil!!! Das heißt: natürlich gegeerbt, NICHT chemisch!

Vegetabil gegerbtes Leder – Was ist das?

Leder gehört zu den ältesten natürlichen Materialien, das schon unsere Vorfahren zu schätzen wussten. Kleidung, Decken und natürlich auch bereits Schuhe fertigten sie aus den Häuten ihrer erjagten Tiere. Da Leder allerdings zu den verderblichen Materialien zählt, begann man früh damit, geeignete Methoden zu entwickeln, die rohen Tierhäute zu stabilisieren und somit haltbarer zu machen. Dieser Prozess wird als Gerbung bezeichnet.

Bei der vegetabilen Gerbung, die auch unter den Namen Rotgerbung oder Lohgerberei bekannt ist, handelt es sich um eine rein pflanzliche und natürliche Art und Weise die Tierhäute zu bearbeiten. Gegerbt werden die rohen Tierhäute auch bei diesem Verfahren, um sie zu stabilisieren und das daraus resultierenden Leder weiterverarbeiten zu können. Der Gerbstoff ist bei der vegetabilen Gerbung immer ein Pflanzengerbstoff. In dem Verfahren werden die Häute in der Grube mithilfe von Eichen- und Fichtenrinde oder aber auch Quebrachoholz, Tara-Schoten, Olivenblättern, Rhabarberwurzeln oder Mimosarinde gegerbt. Der eigentliche Gerbungsprozess dauert mehrere Monate. Dieser Prozess könnte durch die Zugabe synthetischer Gerbstoffe beschleunigt werden, was für rein vegetabiles Leder aber nicht in Frage kommt. Die aus dem jeweiligen Holz gewonnene Lohe, also der Gerbstoff, wird zusammen mit den Häuten in die mit Wasser gefüllte Grube gegeben. In diesem Bad verbleiben sie bis sie in weitere Bäder mit einer höheren Gerbstoffkonzentration gegeben werden. Zur Weitergerbung werden sie in wiederum mit Gerbstoffen gefüllte Depots gegeben, die in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Der Wechsel ist dabei unerlässlich, da es in ein und dem selben Bad sonst zum Einsetzen von Faulungsprozessen kommen kann.

Vegetabil gegerbtes Leder – Warum?

Man unterscheidet in der Regel zwischen chemischen und natürlichen Gerbeverfahren. Die weit verbreitete Gerbung mit Chrom kommt bei 85% der weltweiten Lederproduktion zum Einsatz,was bedeutet, dass Leder in den meisten Fällen gar kein Naturstoff mehr ist. Sie kann zum einen umwelt- und material- und zum anderen sogar gesundheitsschädlich sein. Bei dieser Form der Gerbung fallen umweltschädliche Stoffe wie Schwermetalle und Salze an, die sowohl bei der Produktion, als auch bei späterer Entsorgung in Gewässer und die Umwelt gelangen. Experten fanden heraus, dass diese Substanzen in größeren Mengen nicht nur für die Umwelt, sondern auch für den Menschen gesundheitsgefährdend sein können. Trotzdem werden chemische Verfahren von den meisten Produzenten bevorzugt. Das liegt vor allem daran, dass sie schneller und materialsparender sind. Des Weiteren ist die Weiterverarbeitung um ein Vielfaches einfacher und bedarf einem geringeren Know-How.

Trotzdem hat sich hat sich Melvin & Hamilton bewusst gegen die Chromkerbung und für die langwierige und teurere Methode der vegetabilen Gerbung entschieden. Neben dem Nachhaltigkeitsgedanken spielen weitere Aspekte eine Rolle. Ein Grund ist, dass aus keinem anderen Leder ein typischer Melvin & Hamilton entstehen kann. Kein anderes Material lässt sich so ver- und bearbeiten, dass das Endprodukt unsere typische Handschrift trägt. Diese entsteht durch die verschiedenen Nuancen und Schattierungen beim mehrstufigen Einfärben des Leders. Die für unsere Marke typischen Farbeffekte könnten mit keinem anderen Rohmaterial vergleichbar erreicht werden. Nach einer chemischen Gerbung ist das Leder schlichtweg tot und somit weder atmungsaktiv, noch erlaubt es eine dermaßen intensive Bearbeitung und Kolaration, wie sie für unsere Kollektionen üblich ist. Des Weiteren ist die Lebensdauer von vegetabil gegerbtem Leder durch die schonenderen Prozesse um Einiges höher als die eines chromgegerbtem Leder.

Zusammenfassend sind also die Faktoren Nachhaltigkeit, vielseitige und einzigartige Bearbeitungsmöglichkeiten sowie Qualitätsaspekte ausschlaggebend für unsere Entscheidung für vegetabil gegerbtes Leder. Bei der Produktion und dem Erwerb von Waren aus diesem Material handelt es sich demnach um eine nachhaltige Investition.

Weiter
deutsch
Login 
E-Mail Adresse:
Passwort:
(neues Passwort)

Neuer Kunde?
=> Registrieren
!
 
Hotline 
Bei Fragen erreicht Ihr uns telefonisch: Mo.-Fr. von 10:00 bis 20:00 Uhr Sa. von 12:00 bis 17:00 Uhr Tel.: 02051 / 30 91 90 Mobil: 0163 / 610 620 3
 
Produkte more
Wildleder-Aufsatz petrol
Wildleder-Aufsatz petrol
mit Wechselkupplung




zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 5-10 Tage
 
Schlag-Laden 
Besuche uns auch hier:
 
User Online 
Zur Zeit sind
 26 Gäste
 online.
 
 
Sonntag, 19. August 2018

Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten. Irrtuemer und Druckfehler vorbehalten.